Eltern mit spirituell begabten Kindern

Ich helfe Eltern, die Kinder mit außergewöhnlichen bzw. paranomalen Fähigkeiten haben damit nicht umzugehen wissen.

 

Oft erzählen Kinder von ihren imaginären Freunden oder man hört sie reden, obwohl kein anderer Mensch in ihrem Zimmer zu sehen ist. Sie berichten von Dingen, die sie eigentlich nicht wissen können.

 

Kinder leben in ihrer eigenen Welt. Sie erleben und erfahren viele Dinge wesentlich viel intensiver, als ein Erwachsener. Besonders kleine Kinder hinterfragen nicht, das was sie von ihren Eltern hören. Kinder lieben ihre Eltern bedingungslos. Deshalb ist für sie alles, was sie von ihren Eltern hören, erst einmal richtig und wahr.

Eltern, die ein spirituelles Kind haben, können oft die Welt ihrer Kinder nicht mehr wahrnehmen.

Oftmals sind es unüberlegte Äußerungen, die Eltern dieser Kinder von sich geben und welche überhaupt nicht böse gemeint sind. Zum Beispiel solche Aussagen wie: "...um Mitternacht kommen die Geister...." können einem Kind Angst machen und schaden.

 

Es ist viel wichtiger, Kindern aufmerksam zu zuhören und ihre Gefühle und auch Ängste ernst zunehmen.

 

Von daher ist es mir persönlich ein besonderes Anliegen, Ihnen eine andere Umgehensweise zwischen Ihnen und Ihren Kindern aufzuzeigen, als ich sie selber als Kind erfahren habe.

 

Ich wünsche mir hierbei, dass Kindern keine erzieherischen Märchen-wie z.B. oben im Beispiel beschrieben-

erzählt werden, nur weil Eltern sich in dieser Situation nicht anders zu helfen wissen oder aber auch einfach nur für Ruhe in der Nacht sorgen möchten.

 

Kommt Ihnen das bekannt vor oder verhält sich Ihr Kind anders, als Sie es für "normal" empfinden?

 

Ich selbst hatte leider keine spirituellen Eltern und somit wurden meine Wahrnehmungen als Albträume abgetan.

Ängste überkamen mich und ich wollte nichts mit diesen Helfern und Seelen aus der geistigen Welt zu tun haben. Mit sechs Jahren habe ich Dinge gewusst und gefühlt, die für meine Eltern unrealistisch waren, die ihnen Angst machten.

 

Nun, ich habe sehr darunter gelitten und Jahrzehnte damit verbracht mich selbst, so wie ich bin, zu verleugnen!

Vor ca. 20 Jahren wurde mir bewusst, dass ich ganz "normal" bin

und nur eine besondere Gabe in mir trage,

die ich nach einem langen Weg der Selbstverleugnung voller Dankbarkeit annehmen konnte.

 

Heute begleite ich die Eltern solcher Kinder und zeige ihnen neue Wege auf.

Ich helfe Angstgefühle zu reduzieren und vermittel einen gesunden Umgang mit den spirituellen Fähigkeiten.

 

Ich bin ein sehr bodenständiger Mensch, der sehr sanft und behütet mit Ihnen und Ihren Kindern umgeht.

Gerne komme ich auch auf Wunsch zu Ihnen nach Hause!

Kinder fühlen sich oft in ihrer gewohnten Umgebung sicherer.